Allgemeines

Sofern keine abweichenden schriftlichen Vereinbarungen getroffen wurden, gelten für sämtliche Geschäftsabschlüsse die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Bestellung und Angebote

Der Käufer verpflichtet sich gegenüber der HAVO Group mit seiner Bestellung. Die Bestellung erfolgt mündlich oder schriftlich. Eine Verbindlichkeit für die HAVO Group entsteht erst nach deren schriftlichen Bestätigung, dass die Bestellung ausgeführt wird. Vorbehalten bleiben die Absage seitens des Lieferanten der HAVO Group und Fälle von höherer Gewalt.

 

Für die Genauigkeit der Bestellung ist der Käufer genauso verantwortlich wie dafür, dass der HAVO Group sämtliche Informationen bezüglich der bestellten Ware(n) innerhalb von sieben Tagen nach Eingang der Bestellung zugestellt werden. Ein Widerruf des Vertrages durch den Käufer ist nur möglich, solange die HAVO Group oder deren Lieferanten hinsichtlich der bestellten Ware(n) noch keine Produktionshandlungen vorgenommen hat; für sämtliche hieraus erwachsenden Schäden / Kosten ist die HAVO Group schadlos zu halten.

 

Werden die Waren durch die HAVO Group hergestellt oder sonst wie ver- bzw. bearbeitet und hat der Käufer hierfür eine Spezifizierung vorgelegt, hat der Käufer die HAVO Group von jeglichem Verlust, Schaden, Anspruch, Kosten oder sonstigen Ausgaben schad- und klaglos zu halten, wenn sich die vertragliche Herstellung, Ver- und Bearbeitung der Ware aufgrund dieser Spezifizierung des Käufer als Bruch eines Patents, Urheberrechts, Warenzeichens, oder eines sonstigen Schutzrechts eines Dritten erweist bzw. erwiesen hat. Ungeachtet dessen behaltet sich die HAVO Group vor, Beschreibungen unserer Waren im Hinblick auf Spezifizierungen des Käufers insoweit abzuändern, als gesetzliche Erfordernisse zu berücksichtigen sind, und soweit durch diese Änderung keine Verschlechterung der Bestellung hinsichtlich Qualität und Brauchbarkeit auftreten.

 

Die Angebote der HAVO Group sind freibleibend und unverbindlich und werden erst durch die schriftliche Bestätigung nach Angabe der vorgenannten Bestimmungen dieser AGB’s verbindlich.

 

Die HAVO Group ist dazu berechtigt, die Ware zu verändern und zu verbessern, ohne den Käufer vorher informieren zu müssen, soweit die Veränderung oder Verbesserung weder Form noch Funktion der Ware nachhaltig belasten oder verschlechtern.

Preis

Die Preise dieses Kataloges verstehen sich exkl. MwSt. Die Preise sind freibleibend und können jederzeit geändert werden. Es werden die am Tage der Bestellung gültigen Preise berechnet.

Entsorgung und Entsorgungskosten

Die Entsorgung der Waren ist nicht im Preis inbegriffen. Beim Kauf wird keine vRG erhoben, diese wird bei einer allfälligen Entsorgung durch die HAVO Group fällig und dem Käufer anhand der aktuellen SENS-Preisliste zusätzlich der Handlingskosten verrechnet.

Lieferfrist

Die HAVO Group ist bestrebt, angegebene Lieferfristen einzuhalten; eine Verbindlichkeit kann HAVO Group jedoch nicht übernehmen. Fälle höherer Gewalt hat die HAVO Group nicht zu verantworten und berechtigt sie zur Ausdehnung allenfalls vereinbarter Lieferfristen. Die Lieferfristen verlängern sich automatisch um die Dauer der Verzögerung. Unter Fällen höherer Gewalt sind insbesondere aber nicht ausschliesslich auch ein von uns nicht veranlasster Betriebsstillstand/-ausfall, Streiks oder Verfügungen von staatlichen Behörden zu verstehen. Im Verzugsfall ist der Käufer zur Stellung einer angemessenen Nachfrist verpflichtet. Schadenersatzansprüche aus Lieferverzögerungen sind ausgeschlossen.

Versand und Montage

Die HAVO Group liefert ab Lager Aarburg auf Kosten des Käufers an die angegebene Adresse, bzw. bis zur Talstation. Als Abladeort gelten ebenerdige Stellen, z.B. Warenannahme, Rampe, Lager, Werkstatt. Transporte / Montage innerhalb des Gebäudes gehen zu Lasten des Käufers. Für Spezialtransporte hat der Käufer auf seine Kosten Hilfskräfte, Lifte oder Krananlagen zur Verfügung zu stellen. Der Montageplatz muss entsprechend vorbereitet sein. Falls Waren verschoben werden müssen, so gehen die Mehrkosten zu Lasten des Käufers. Teillieferungen sind zulässig. Änderungen nach Bestellungseingang, werden dem Käufer zusätzlich in Rechnung gestellt.

 

Die Ware reist auf Gefahr des Empfängers. Bei Lieferung durch Camion muss dem Fahrzeuglenker ein allfälliger Transportschaden sofort bei Ankunft der Ware mitgeteilt werden. Der Schaden ist dabei auf dem Lieferscheindoppel zu vermerken. Die LSVA geht zu Lasten des Käufers. Bei Bahn- oder Posttransport verpflichtet sich der Empfänger, sich für eventuelle Transportschäden von der Transportanstalt eine Tatbestandsaufnahme aushändigen zu lassen. Der Versand an Privatpersonen erfolgt grundsätzlich per Nachnahme.

 

Ist der Käufer in Annahmeverzug ist die HAVO Group dazu berechtigt, die Einlagerung der Waren auf Risiko und Kosten des Käufers zu veranlassen.

 

Können Montage und Inbetriebnahmen aus nicht durch die HAVO Group verschuldeten Gründen nicht in einer Etappe abgeschlossen werden, gehen die Mehrkosten zu Lasten des Käufers.

Zahlungsbedingungen

Es gelten Zahlungsbedingungen von 30 Tagen netto nach Rechnungsstellung ohne Abzug von Skonto. Zahlungen sind in Schweizer Franken (CHF) zu leisten. Die Zahlungsfrist ist auch bei berechtigten Garantieansprüchen einzuhalten. Für den Zahlungseingang ist der Tag massgebend, an dem die HAVO Group über den Betrag verfügen kann. Der Käufer verzichtet darauf, allfällige Forderungen gegen die HAVO Group mit dem Kaufpreis zu verrechnen.

Zahlungsverzug

Überschreitet der Käufer einen Zahlungstermin, so kommt der Käufer ohne vorherige Mahnung in Verzug, und die HAVO Group ist berechtigt, ihm zusätzlich Verzugszinsen von mindestens 6% des geschuldeten Betrages zu belasten. Die HAVO Group behält sich bei Zahlungsverzug des Käufers vor, vom Vertrag zurückzutreten.

Eigentumsvorbehalt

Sämtliche Kaufobjekte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der HAVO Group. Die HAVO Group behält sich vor, den Eigentumsvorbehalt eintragen zu lassen.

Gewährleistung und Haftungsausschluss

Die gesetzlich vorgesehene Gewährleistungspflicht der HAVO Group für Mängel ist hiermit wegbedungen. An ihre Stelle tritt der Anspruch des Käufers auf kostenlose Nachbesserung, wenn er während der vereinbarten Garantiezeit der HAVO Group den Mangel anzeigt. Die Garantiezeit beginnt am Liefertag. Bei einem anerkannten Mangel behält sich die HAVO Group vor, den Mangel durch Nachbesserung zu beheben oder gegen Rücksendung der Ware eine Ersatzlieferung auszuführen; darüber hinaus gehende Ansprüche des Käufer gegen die HAVO Group bleiben dem Fall vorbehalten, dass eine Nachbesserung auch im zweiten Versuch nicht gelingt. Die HAVO Group behält sich anstelle der Nachbesserung vor, Teile des Kaufobjektes zu ersetzen. Ersetzte Teile gehen in das Eigentum der HAVO Group über. Die Gewährleistung für die Waren der HAVO Group erfasst keine Produktfehler, die aufgrund fehlerhafter Installation oder Nutzung, Fehlgebrauch, Fahrlässigkeit oder anderen Gründen auf Seiten des Käufer oder Dritter entstehen. Darüber hinaus wird keine Gewähr für Störungen oder Schäden an unseren Waren, die insbesondere aber nicht ausschliesslich aus nachfolgenden Gründen entstanden sind, übernommen:

 

  • Ungeeignete oder unsachgemässe Verwendung bzw. nachlässige Behandlung der Waren durch den Käufer und/oder Dritten.
  • Fehlerhafte Montage bzw. Inbetriebnahme der Waren durch den Käufer und/oder Dritte.
  • Mängel bauseitiger Zu- und Ableitungen und sonstigen Leistungen und Beistellungen.
  • Abweichen von vereinbarten bzw. gewöhnlichen Betriebsbedingungen oder unterlassenen Hinweisen des Käufer gem. dieser AGB’s.
  • Nichtbeachtung der Betriebsanleitung oder vorgeschriebenen Betriebsdaten oder Unterlassung der in der Betriebsanleitung vorgesehenen Wartungen durch den Käufer und/oder Dritte.
  • Natürliche Abnutzung gilt nicht als Mangel.

Die Garantiezeit wird durch die Nachbesserung nicht verändert, sondern setzt sich ohne Unterbrechung fort. Für neu eingesetzte Teile gilt die noch verbleibende Garantiezeit der ausgewechselten Teile. Der Käufer hat keinen Anspruch auf Ersatz eines durch den Mangel des Kaufobjektes entstandenen allfälligen unmittelbaren oder mittelbaren Schadens (z.B. entgangener Gewinn, Warenschäden, Produktionsverluste etc.).

 

Der Käufer ist verpflichtet, die Waren nach Erhalt unverzüglich auf Vollständigkeit, Richtigkeit und sonstige Mängelfreiheit zu überprüfen und allfällige Mängelrügen innerhalb 30 Tagen nach Erhalt in schriftlicher Form an die HAVO Group zu richten, ansonsten entfallen die entsprechenden Rechte auf Gewährleistung.

 

Dieser Haftungsausschluss gilt sowohl für vertragliche Ansprüche sowie im gesetzlich zulässigen Rahmen auch für ausservertragliche Ansprüche.

Anwendbares Recht

Es ist Schweizer Recht anwendbar.

Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Zofingen.

HAVO News

Nach der erfolgreichen Geschäftsentwicklung der HAVO Group AG gilt es nun, in einer ersten Konsolidierungsphase die prozessorientierte, strukturierte...

Mehr

Jährlich wird von der HAVO Group ein Lehrlingsausflug organisiert. In diesem Jahr freuen sich die Lernende besonders, weil sie am 6. September den...

Mehr